Vom 24. Mai bis zum 10. Juni hatte die RKWC GmbH von SINOPEC, einem der größten und bedeutendsten chinesischen Unternehmen, den Auftrag, zukünftige Spitzenmanager im Bereich Brand Management zu schulen. Dies war Bestandsteil einer dreimonatigen Trainingsphase, die bis auf den RKWC-Part in China stattfand. Heute fand in Beijing die zugehörige Abschlusskonferenz statt, zu der auch wir eingeladen waren.
Insgesamt war man mit unserem Training sehr zufrieden, wozu Prof. Dr. Kai-Uwe Wellner von der FH Nürnberg einen großen Teil beigetragen hat.  Besonders hervorgehoben wurden auch die vom RKWC organisierten Termine bei Herrn Dr. Christian Ebert, Leiter der strategischen Markenführung der Deutschen Bahn sowie von BASF.

SINOPEC ist tätig im Bereich der Gas- bzw. Erdölförderung und Erdölverarbeitung und stand 2010 das fünfte Jahr in Folge an der Spitze der Top-500-Unternehmen-Liste Chinas.
Die RKWC GmbH schult seit 2005 zwei bis dreimal jährlich angehende Spitzenmanager des Unternehmens.